Veranstaltungen

seit 05.10.2018 – Verborgener Schatz Bucheinband | Ausstellung

AUSSTELLUNG entlang der Treppengalerie

Verborgene Schätze – Bucheinbandgestaltung in der DDR

Prägedrucke zusammengestellt von Achim von Boxberg mit einem begleitenden Text der Kunsthistorikerin Heike Lengsfeld

© Achim von Boxberg

Seit Jahren sammelt der Graphiker, Illustrator und Verleger (Rabenschnabel Verlag) Achim von Boxberg besondere Bücher. Dabei fiel dem gebürtigen Rheinländer auf, das Bücher aus der DDR aus der Zeit zwischen 1960 und 1989 oft unter dem Papiereinband besonders aufwendig gestaltetet wurden und Leineneinbände mit Prägedruckmotiven besitzen Gemeinsam mit der Kunsthistorikerin Heike Lengsfeld entschloss sich Achim von Boxberg eine Auswahl dieser beeindruckenden Prägedrucke in unserer Stadtbibliothek auszustellen. Die Vernissage fand am Freitag, 05.10.2018 statt. Viele Freunde der Buchkunst kamen zur Ausstellungseröffnung, bewunderten die Exponate und führten einen regen Austausch. Großes Interesse bestand auch am Tisch von Hartmut Skerka, Buchbinder und unabhängiger Repräsentant, der einige seiner Lehr- und Meisterstücke mitbrachte und aus seiner Buchbinderzeit plauschte. Heike Lengsfeld hat eine zur Ausstellung passenden Begleittext geschrieben. Diesen und die Ausstellungsstücke können noch bis zum 30.11.2018 zu den Öffnungszeiten der Bibliothek besichtigt werden. Ein Rundgang entlang der Treppengalerie und auf der Empore lohnt sich auf jeden Fall!

Mrz 6, 2018 | Posted by in Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für seit 05.10.2018 – Verborgener Schatz Bucheinband | Ausstellung

18.10.2018 – Der Beckenboden macht Probleme | Vortrag

Der Beckenboden – Wenn die „großen und kleinen Geschäfte“  Probleme machen – Gesundheitsvortrag

Auch wenn man ihn von außen nicht sieht, hat der Beckenboden eine entscheidende Funktion im Körper. Bei uns Menschen als aufrecht gehende Wesen schließt er den Bauchraum nach unten ab und wird durch den gesamten Druck der Baucheingeweide und unserer Bauchmuskulatur sowie des Zwerchfells belastet. Ein intakter Beckenboden verrichtet seine Arbeit völlig unbemerkt. Erst wenn er durch Veränderungen oder Erkrankungen in seiner Arbeit eingeschränkt wird, macht er sich unangenehm bemerkbar, das Fundament des normalen Lebens gerät ins Wanken.

Probleme des Beckenbodens treten häufiger bei Frauen, aber auch bei Männern auf. Sie können die Lebensqualität drastisch beeinträchtigen, besonders wenn das normale Harn- und Stuhlverhalten in Mitleidenschaft gezogen werden. Der Gesundheitsvortrag am Donnerstag, 18. Oktober 2018 gibt Einblick in die Funktionsweise des Beckenbodens, in ein sinnvolles Beckenbodentraining und in Behandlung von Erkrankungen, die durch eine Beckenbodensenkung bzw. Dysfunktion ausgelöst werden können. Der Proktologe und Gefäßchirurg Dr. med. Johannes Diermann ist Facharzt für Allgemein- und Viszeralchirurgie im Medizinischen Dienstleistungszentrum der Havelland-Kliniken und referiert ab 19.00 Uhr zu den oben aufgezeigten kleinen und großen Problemen. Im Anschluss des Vortrages können Sie dem Fachmann Ihre Fragen stellen.

Bitte melden Sie sich für Ihre Teilnahme über folgenden Link an: Anmeldung Gesundheitsvortrag

Der Gesundheitsvortrag wird im Erdgeschoss der Bibliothek ausgerichtet und kann somit auch von mobilitätseingeschränkte Zuhörer besucht werden.

Die Vorträge mit medizinischen Inhalten finden stets in Kooperation mit der Volkshochschule Havelland und den Havelland Kliniken GmbH sowie dem Evangelischen Waldkrankenhaus in Berlin-Spandau statt.

Feb 22, 2018 | Posted by in Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für 18.10.2018 – Der Beckenboden macht Probleme | Vortrag

26.10.2018 – Bibliothek QUEER | Eröffnung mit Empfang

Unser Förderverein unterstützt die Stadtbibliothek in vielen Bereichen. In diesem Jahr beantragte der Vorstand bei der Partnerschaft für Demokratie eine Förderung für den Ausbau des Bestandes mit queeren Medien. Das Projekt „Bibliothek QUEER“  wird  auch dem Inklusiven Teilhabeplan der Stadt Falkensee gerecht.

Die feierliche Eröffnung der Bibliothek QUEER findet am Freitag, 26. Oktober 2018 um 18.30 Uhr (Einlass ab 18.00 Uhr) in der Stadtbibliothek statt. Es erwartet Sie ein bunter Abend mit einem themenreichen Programm:

  • Empfang im Erdgeschoss
  • Eröffnung und Begrüßung | Luise Herbst, Dezernentin und Beigeordnete der Stadt Falkensee
  • Offizielle Übergabe der Bibliothek QUEER | Katja Zaluga, 1. Vorsitzende des Fördervereins der Falkenseer Stadtbibliothek e. V.
  • Bedeutung von queeren Medien in Bibliotheken | Christiane Radon, Leiterin der Stadtbibliothek Falkensee
  • Das queere Leben in Falkensee | Ilona Bubeck, Mitgründerin des Querverlages Berlin und aktiv im Regenbogencafé Falkensee
  • Kolumnenbeiträge aus „Heteros fragen – Homos antworten“ mit Anja Kühne und Tilmann Warnecke, Redakteure beim Berliner Tagesspiegel
  • Im Anschluss stellen sich die beiden Redakteure Ihren Fragen rund um das queere Leben

Lassen Sie uns dieses besondere Ereignis gemeinsam feiern. Wir freuen uns auf Sie.

Die Eröffnungsfeier wird vom Förderverein der Falkenseer Stadtbibliothek e. V. organisiert und durchgeführt.

Dez 5, 2014 | Posted by in Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für 26.10.2018 – Bibliothek QUEER | Eröffnung mit Empfang
Premium Wordpress Themes by UFO Themes